Firefox Quantum Tabs unten – Firefox 57 anpassen

Firefox Quantum (Version 57) ist da. Er soll laut Mozilla »blitzschnell« sein, etwa doppelt so schnell wie vor einem Jahr. Viele Anwender, die in der Zwischenzeit zu Chrome gewechselt haben, werden sicherlich einen Blick auf diese neue, groß angekündigte Version werfen und abchecken, ob sich der Wechsel zurück lohnen könnte. Ich kann nur sagen: Für mich fühlt sich Firefox Quantum auf jeden Fall recht schnell an. Aber darum gehts in diesem Beitrag nicht. Hier geht es um die Frage, wie man die Tabs wieder nach unten verlegen kann.

Weshalb möchte ich in Firefox Quantum die Tabs unten haben?

Man mag mir vorwerfen, ich sei altmodisch, aber das stört mich nicht. Die Tabs waren beim Firefox vor einigen Jahren immer unten. Dann ging es irgendwann los und sie wurden nach oben befördert. Allerdings konnte ich nie den Nutzen davon sehen, abgesehen davon, dass man eventuell ein paar Pixel Platz in der Höhe sparen kann. Jedenfalls habe ich folgenden Ansatz: Ich komme mit dem Mauspfeil auf dem Bildschirm nicht von oben, sondern irgendwo von der Mitte her. Wenn ich also ein Tab mit dem Mauszeiger erreichen möchte, ist bei Tabs unten der Weg kürzer. Und: Auch von den Augen her: Die Tabs unten sehe ich schneller/besser. Die Navigation mit und über die Tabs unten läuft für mich auf diese Weise einfach angenehmer. Das mag aber natürlich jeder so halten, wie er will.

Ausgangslage beim Firefox 57

Firefox Quantum kommt mit einer »festen Optik«. Die Tabs sind oben. Die alten Add-ons wie z. B. »Classic Theme Restorer« wurden von den neuen WebExtensions abgelöst. Diese können aber das Erscheinungsbild von Firefox 57 und den nachfolgenden Versionen nicht mehr bzw. kaum beeinflussen. Die einzige Möglichkeit, das Aussehen von Quantum anzupassen und zum Beispiel Tabs nach unten zu verlegen, ist: CSS einsetzen. Mozilla selbst weist darauf hin, wie das geht: Mit der Datei »userChrome.css«, die man im Profilordner ablegen kann.

Vergleich der Versionen Firefox 56 und 57

Wo wird die Datei userChrome.css platziert?

Die Datei userChrome.css muss, wie oben erwähnt, im Profilordner von Firefox hinterlegt werden. Es ist zu überprüfen, ob darin ein Verzeichnis namens »chrome« liegt. Wenn nicht, muss dieses angelegt werden. In dieses Verzeichnis »chrome« muss die Datei userChrome.css gelegt werden. Hier die Verzeichnispfade für die beiden verbreitetsten Betriebssysteme (versteckte Dateien sollten im Windows-Explorer bzw. in Apples Finder sichtbar sein):

Windows
C:\Users\ USERNAME \AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\ PROFILENAME \chrome

Mac OS X/MacOs
~\Library\Mozilla\Firefox\Profiles\ PROFILENAME \chrome oder
~\Library\Application Support\Mozilla\Firefox\Profiles\ PROFILENAME \chrome oder
~\Library\Application Support\Firefox\Profiles\ PROFILNAME \chrome

Die CSS IDs und -Klassen für die Anpassungen der Tabs in Firefox Quantum

Woher kann man nun wissen, welche IDs und Klassen angesprochen werden können? Die einfachste Lösung: Andere Internetseiten, die sich bereits mit dem Thema beschäftigt haben (siehe Links am Ende des Artikels). Oder: Wer selber basteln möchte, kann mit den Entwicklertools arbeiten. Diese mit STRG + SHIFT + I aufrufen und auf das Zahnradsymbol klicken für die Anpassung der Einstellungen. Hier müssen zwei Haken gesetzt werden vor »Debugging-Werkzeuge für Browser-Chrome und Add-ons aktivieren« und »Externes Debugging aktivieren«:

Entwicklertools Firefox für UI

Sind die zwei Haken drin, kann mit den Browser-Werkzeugen (STRG + SHIFT + ALT + I) auch die Oberfläche von Firefox untersucht werden. Man findet so die IDs und Klassen der Tabs und Symbolleisten oben etc. Nun muss man diese nur noch bearbeiten und in die userChrome.css-Datei einfügen. Dabei sollte so gut wie immer mit !important gearbeitet werden. Nicht schick, aber so gehts.

CSS-Anpassungen in der userChrome.css, um in Firefox Quantum die Tabs nach unten zu legen

Hier sind die Anpassungen, die ich hinterlegt habe und die mit Version 57 gut funktionieren:

Hauptleiste mit Adresse, Suchfeld, Icons

#nav-bar{ -moz-box-ordinal-group: 1 !important; border-top-width: 0px !important; padding-top: 10px !important;}

Lesezeichenleiste

#PersonalToolbar { -moz-box-ordinal-group: 2 !important;}

Tab-Leiste

#TabsToolbar { -moz-box-ordinal-group: 3 !important; }

Oberen Rand von Tab auf null setzen

.tabbrowser-tab:not(:-moz-lwtheme) {border-top: 0px !important}

Farbanpassung aktiver Tab oben

:root {--tab-line-color: #f9f9f9 !important;}

Abstand oben verringern bei Tab-Leiste

#TabsToolbar {padding-top: calc(var(--space-above-tabbar) + 0px) !important;}

1. Tab unten: Abstand links statt 40px auf Null setzen

.titlebar-placeholder[type="pre-tabs"], .titlebar-placeholder[type="post-tabs"] {width: 0px !important;}

Download der CSS-Datei

Wer mag, kann die CSS-Datei hier herunterladen (Rechtsklick: Ziel speichern unter).

Weiterführende Links zum Thema

Mozilla

https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Mozilla/Tech/XUL/Tutorial/Modifying_the_Default_Skin
https://support.mozilla.org/de/questions/1184317

GitHub-Seite vom Entwickler vom alten Add-on »Classic Theme Restorer«

https://github.com/Aris-t2/CustomCSSforFx

Anleitungen/Infos

https://www.youtube.com/watch?v=3Xo-OeVjnjs
https://www.reddit.com/r/firefox/comments/6x2tmz/can_i_have_tabs_on_bottom_and_bookmarks_above/

 

76 Gedanken zu “Firefox Quantum Tabs unten – Firefox 57 anpassen”

  1. Perfekt! Zwei Dinge haben mich mit 57 besonders genervt: 1. Tabs oben – erledigt 2. ctrl+n öffnet wieder ein neues Fenster, statt ein neuen Tab – da muss ich noch suchen

    Danke!

      • Schlimm wäre da nichts dran, wenn ich nicht ctrl+n gewöhnt wäre. Ich könnte mich auch nicht für ein Programm mich umgewöhnen zum Kopieren statt ctrl+c nun ctrl+q zu drücken…
        Bisher konnte ich mit einen AddOn die ShortCuts auf meine Bedürfnisse anpassen. Nun finde ich erstmal keine Lösung…

    • Hallo Reussmediateam,

      funktioniert klasse.
      Die gleiche Vorgehensweise funktioniert auch mit Firefox portable auf einem USB Stick.

    • Hast Du Erfahrung mit CSS? Falls nicht, eine grobe Erklärung: Du kannst die gewünschten Farbwerte z. B. auf einer Seite wie http://www.0to255.com/ raussuchen (oder im Photoshop, mit der Farbpipette im Firefox, es gibt viele Möglichkeiten). Die Hintergrundfarbe wird über die Eigenschaft „background-color“ geändert. Du musst das zu ändernde Element mit dem Entwicklertool identifizieren und ihm dann die gewünschte Farbeigenschaft zuweisen.

  2. Was jetzt noch fehlt ist die Tabs besser voneinander abzugrenzen.
    Beispielsweise durch abgerundete obere „Ecken“ und eine etwas dickere Trennlinie.
    Gibt es dafür vielleicht auch eine Lösung per CSS?

    • Eine Lösung gibt es sicher, aber man muss sie erst noch erarbeiten 🙂 Versuche es bei den abgerundeten Ecken mit „border-radius“.

    • Abgerundete Ecken…

      /* tab top border roundness */
      #TabsToolbar .tabs-newtab-button,
      #TabsToolbar .tabbrowser-tab,
      #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-stack,
      #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-background,
      #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-content {
      border-top-left-radius: 8px !important;
      border-top-right-radius: 8px !important;
      }

      /* remove colored line above each tab */
      #TabsToolbar .tabbrowser-tab .tab-line {
      visibility: hidden;
      }

  3. Tabs unten. Einfach und schnell.
    Mein Tipp: in about:support wird die Adresse des aktuellen Profilordners angezeigt. Klick auf „Ordner anzeigen“ und man ist im Explorer an der richtigen Stelle.

    Danke für die Hilfe.
    Hab jetzt bei jeder neuen Version das Problem, dass die Tabs immer wieder nur oben sind. Irgendwie ganz schön ignorant von den Entwicklern, dass sie entscheiden wollen, wo die Tabs zu sein haben, obwohl sie selbst mal dieses Angebot geschaffen haben.

    • Danke für den Tipp mit dem Profilordner, so gehts schneller. Weshalb die Vorgaben mit den Tabs oben relativ starr sind (dass man extra mit CSS arbeiten muss, um das zu ändern), verstehe ich auch nicht. Es scheint ja nicht wenige Anwender zu beschäftigen. Mal sehen, was die Zukunft bringt 🙂

  4. Eine Anleitung, hurra!

    Klingt allerdings nach einer längeren Op,
    für die man ausgeschlafen sein sollte…

    Seit gestern spiele ich mit dem neuen Browser rum
    und wenn eines nervig ist, diese blöden TABs oben,
    völlig unübersichtlich, eingeklemmt zwischen all den
    anderen Bedienelementen
    und wie bereits erwähnt: der weitere Weg zum Anklicken.

  5. Dankeschön!
    ich hasse es, wenn die Tabs oben sind, hab das in der Arbeit und auch wenn ich es von da gewohnt bin bevorzuge ich aus genau den selben Gründen wie du die alte Ansicht. Danke, Danke, Danke!

  6. War dann doch leichter als gedacht. Habe ja nur einen Ordner unter ~\Library\Application Support\Firefox\Profiles/ PROFILNAME \ anlegen und in diesen Deine css-Datei ablegen müssen. Jetzt ist ja fast alles wieder so, wie es sein soll…

    Danke für die tolle Anleitung.

    Kann man die Größe der TABs noch irgendwo anpassen? Breite sieht gut aus, aber ein bißchen weniger hoch wäre vielleicht ganz nett…

  7. Die Titelleiste mit dem x, dem – und der Funktion für den ganzen Bildschirm kann man unter Anpassen ausblenden, dadurch gewinnt man ein gutes Stück Bildschirm. – Nur leider, wenn man sie ausblendet, rücken die TABs weiter ein, wo genau verändere ich das, das müßte doch das Dir beschriebene sein.

    1. Tab unten: Abstand links statt 40px auf Null setzen

    • Ja stimmt, das funktioniert bei mir auch auf allen Geräten. Hast Du den Firefox nach dem Ausblenden der Titelleiste neu gestartet? Das sollte helfen.

    • Die Datei kannst Du einfach komplett herunterladen und im Firefox-Profilordner in ein Verzeichnis namens „chrome“ speichern. Falls das nicht existiert, musst Du es neu anlegen. Dann den Firefox neu starten und es sollte funktionieren.

  8. Deine Ausführungen warum und weshalb die Tableiste nach unten zu setzen sehe ich zu 100% genauso !

    Vielen Dank für die css Datei. Hat alles super geklappt.

  9. ich muss meinen Dank leider zurücknehme.. Wegen der Datei gab es Probleme, die Tabs der letzten Sitzung konnten nicht wieder hergestellt werden, die Startseite switchte ständig weg zu einer weißen Seite.

    Die durch die Datei kaputte Sitzungswiederherstellung hat mich hunderte Tabs gekostet die noch nicht durchgesehen und gespeichert waren 🙁

    • Ich bedaure sehr, dass Dir das passiert ist. Dass es an der CSS-Datei liegt muss ich aber bezweifeln, denn die hat keinen Einfluss auf die Gesamtfunktionalität des Browsers und dient quasi nur „kosmetischen Zwecken“. Da Firefox Quantum noch neu ist und in ihm massive Änderungen stecken, können natürlich noch Kinderkrankheiten in Erscheinung treten.

  10. Hallo,

    ehrlich gesagt, mich nervt dieser neue Firefox 57.0 Quantum.

    Ich möchte die Tabs unter der Adressleiste haben und unter die Tabs dann z.B. meine Koffer
    Ich brauche kein aufgezwungenes Pocket, habe ich noch nie benutzt.
    Möchte selber entscheiden was alles in der Adressleiste platziert ist.
    Diese eckigen Tabs und alles in grau, einfach nur grausig.

    Die Startseite ist auch nicht gelungen.

    Alte Add-ons funktionieren nicht mehr z.B. Old Default Image Style oder Classic Theme Restorer.

    Ich bin älteren Semesters und bin kein Technik Freak, dumm gelaufen für ältere Firefox Benutzer.

    Für mich haben die den Firefox verschlimmbessert.

    • Das Pocket-Symbol und das Favoritensymbol kannst Du per rechtem Mausklick aus der Adressleiste entfernen. Dass die alten Add-ons nicht mehr gehen ist zwar für manche unpraktisch, das war aber technisch absolut notwendig. Mozilla musste das alte System ablösen. Add-on-Entwickler wurden auch rechtzeitig darauf hingewiesen, dass sie spätestens ab Quantum WebExtensions anbieten müssen.

  11. Ohhh, du hast mir den Tag gerettet. Vielen, vielen Dank für die CSS Datei! Ich verabscheue es wenn Tabs oben sind. Dank dir kann ich jetzt auch mit meinen rudimentären CSS Kenntnissen Firefox wieder so gestalten, wie es mir gefällt.

    Dazu hätte ich noch zwei Detail-Fragen weil ich penibel bin ;-):
    Der aktive Tab rutscht minimal nach unten. Kann man das ändern, so dass alle Tabs immer gleich sind, und ihn trotzdem farblich hervorheben?
    Ich würde ungern die Titelleiste ausblenden, weil ich Schließen/Fenstergröße/Minimieren oft nutze, aber ist es möglich die Linie darunter zu löschen?

    Noch einmal vielen Dank und ein schönes Wochenende!

    • Gerne! Freut mich, dass ich helfen konnte. Komisch, bei mir rutscht der aktive Tab nicht nach unten. Ein Neustart ändert nichts? Bearbeiten kann man das sonst auf jeden Fall, aber dafür muss man erst die Elemente analysieren. Momentan komme ich nicht dazu, sorry. Titelleiste: Auch die Linie sehe ich nicht. Es kommt halt auch immer darauf an, welches Betriebssystem man einsetzt und wie die Fensteroberflächen eingestellt sind.

  12. Bevor ich mir hier irgend etwas versemmele, noch mal eine Rückfrage. Den Ordner Chrome habe ich eingerichtet.
    Und dort speichere ich die runtergeladene CSS-Datei und starte den FF neu?

    Sorry, bin absolut PC-Wissens-befreit und wurschtele mich mühsam durch. Ich war/bin fast bereit, wieder auf den 56-er-FF zu gehen, weiß aber, das wäre der falsche Weg.

    Für eine hilfreiche Antwort wäre ich dankbar.

    • Richtig: Genau so geht es:
      1. Ordner „chrome“ im Profilordner erstellen
      2. CSS-Datei userChrome.css im Ordner ablegen
      3. Neustart des FF.

  13. Ganz lieben Dank. Sowohl fürs Erstellen als auch für die Antwort.

    Möge mir der FF57 irgendwann wieder sympathisch sein. Solche Hilfe trägt dazu bei.

  14. Funktioniert leider nur auf einem pc, trotz des setz ens der haken. Dennoch perfekte lösung. Schön wäre es wenn man so die alten abgerundeten tabs auch herstellen könnte.
    Vg bavare

  15. SUPER – Danke.

    wie beschrieben: css-Datei in den chrome-Ordner speichern. Neustart.
    Alle Leisten in der richtigen Reihenfolge.

    Ich bin begeistert.

  16. habe etwas rätseln müssen, warum es bei mir erst nicht funktioniert hat.
    Die Lösung: wer die Firefox Portable Edition so wie ich nutzt bzw. installiert hat, der muß die css Datei nach INSTALLATIONSPFAD\FirefoxPortable\Data\profile\chrome kopieren 😉
    nun funzt es auch bei mir, danke !

  17. Super, danz herzlichen Dank für Deine Bemühungen!!

    auch mir hat Deine einfache Anleitung dazu verholfen, den neuen FF etwas mehr zu mögen.

    habe sogar mit Testen rausgefunden, dass wenn man die Zahlen 1-3 anders setzt, die Reihenfolge selbst definiert werden kann. und das mit meinem spärlichen EDV Wissen

    schönen Sonntag und Danke schön

  18. ein Quantum Trost – Danke für die CSS:
    ich benötige die Tabs auch unten aus genannten Gründen. Warum wir in verschiedenen Foren immer beleidigt werden weiss ich auch nicht. Ich finde keinen vernünftigen Grund, für Tabs oben. Aber jeder wie er möchte. Schön wäre es halt, wenn Firefox die Einstellungsmöglichkeiten mitbringen würde…
    Aber so ist auch gut – daher Daaaaaaaanke 🙂

  19. Hallo,
    vielen Dank für Deine Anleitung.
    Bei mir gibt’s ein Problem, über dessen Lösung ich noch nix finden konnte: Schließen/Fenstergröße/Minimieren – das ist bei mirt inaktiv! Da diese Felder auch in die darunter liegende Leiste mit den AddOns ragte, habe ich sie schon auf 20px vergrößert >>> #nav-bar{ -moz-box-ordinal-group: 1 !important; border-top-width: 0px !important; padding-top: 20px !important;} /* Haupt-Leiste mit Adresse, Suchfeld, Icons */ <<<. Sieht zwar besser aus, funktioniert trotzdem nicht, stöhn!
    Hast Du eine Idee, wie ich die drei wiederbeleben kann?
    Gruß Jens!

    • …ich muß mich korrigieren – wenn das Fenster maximiert ist, dann reagieren die drei Felder Schließen/Fenstergröße/Minimieren aber nur am obersten Rand. Ist das Fenster nicht maximiert, dann reagieren sie gar nicht. Wie kann ich die .css-Datei manipulieren, so dass sie wieder großflächiger ansprechbar werden?
      Hier der Inhalt der userChrome.css-Datei:

      #nav-bar{ -moz-box-ordinal-group: 1 !important; border-top-width: 0px !important; padding-top: 20px !important;} /* Haupt-Leiste mit Adresse, Suchfeld, Icons */
      #PersonalToolbar { -moz-box-ordinal-group: 2 !important;} /* Bookmarks */
      #TabsToolbar { -moz-box-ordinal-group: 3 !important; } /* Tab-Leiste */
      .tabbrowser-tab:not(:-moz-lwtheme) {border-top: 0px !important;}
      :root {–tab-line-color: #f9f9f9 !important;} /* Farbanpassung aktiver Tab oben */
      #TabsToolbar {padding-top: calc(var(–space-above-tabbar) + 0px) !important;} /* Abstand oben verringern bei Tabbar */
      .titlebar-placeholder[type=“pre-tabs“],
      .titlebar-placeholder[type=“post-tabs“] {width: 0px !important;} /* 1. Tab unten Abstand links statt 40px */

  20. Servus,

    C:\Users\ USERNAME \AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\ PROFILENAME \chrome

    sorry für die böde Frage aber was ist der Ordner PROFILNAME ?

    Gruß
    Jürgen

  21. Was hat mich das genervt! Vielbenutzte Software darf man wohl einfach nicht mehr updaten, ohne sich vorher über die „Verbesserungen“ zu informieren :-((
    Vielen Dank!

  22. Ganz herzlichen Dank für Tip mit -und- der fertigen „userchrome.css“ !! Hat einwandfrei geklappt, meine Tabs sind wieder da, wo so hingehören, nämlich nach UNTEN 🙂

    Gruß H.

  23. Super! Funktioniert toll! Ich würde gerne die Tableiste komplett ausblenden wollen, da ich Tree Style Tab verwende und damit alle Tabs eh links im Baum stehen. Hast Du ne Idee, wie ich das anstellen kann?

    VG Stefan

  24. Hallo,
    irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.
    Das Erstellen des Verzeichnisses und das Einfügen der Datei war schön einfach und hat gut funktioniert.
    Herzlichen Dank dafür.
    Wo aber muss ich die unten stehenden Zeilen, um den Zwischenraum zwischen Tabs und Adresszeile und den Zwischenraum oberhalb der Adresszeile zu beseitigen (zu verkleinern ), einfügen?

    „“.tabbrowser-tab:not(:-moz-lwtheme) {border-top: 0px !important}““
    „“#TabsToolbar {padding-top: calc(var(–space-above-tabbar) + 0px) !important;}““

    freundliche Grüße
    Michael

  25. Vielen Dank! Das Einsetzen Deiner userChrome.css habe auch ich als Laie geschafft. Deine Erklärung scheint die bisher einzige auf Deutsch zu sein, der ich folgen konnte ohne nach wenigen Zeilen wegen absoluten Nichtverstehens aufzugeben. Nochmals DANKE!

  26. TOP! Vielen Dank! Traurig das so eine Zwangsanpassung erfolgen muss.
    Super das es Leute gibt wie Sie, die sich damit nicht zufrieden geben !
    Greetz
    Ben

  27. You made my day body.

    Eine sehr gelungene und leicht verständliche Anleitung.

    Riesendankeschön 🙂

    Es nervt wenn man mit jeder neuen Firefox Version die Tabs wieder an die richtige Stelle rücken muss.
    Jetzt muss ich dem Fuchs nur noch abgewöhnen Links im aktivem Tab zu öffnen, das sollte in einem neuem Tab passieren.

  28. Hallo,

    und auch von mir einen riesigen Dank. Das rettet mir die V57.
    Positiver Nebeneffekt: Ich habe die „Tree Style Tab – Variante“ von Stefan einmal ausprobiert und glaube das bleibt jetzt so.
    Nunmehr bei mir die Windowsleiste links und die Tabs rechts, das schafft Platz in der Höhe.

    Dank und Grüße von Kay

  29. Dankeschön!
    Wirklich schade dass sich der neue Firefox nicht mehr so schön personalisieren lässt wie früher, aber deine Anleitung hat mir das neue Aussehen wenigstens etwas verschönert 🙂
    Weiss zufällig jemand wie man diesen hellen transparenten Hintergrund der Adress- und Lesezeichenzeile weg bekommt? Den finde ich echt blöd vor meinem Theme ^^“

  30. Hallo, kriegt man mithilfe dieser CSS-Anpassungen FF 57 auch dazu, dass man díe Folder-Icons individuell anpassen kann.
    Denn mein Favicon Changer funktioniert nicht mehr. Jetzt hat man (ich) eine Reihe grauer Folder-Icons in der Leiste (ich habe die Icon-Beschriftungen gelöscht, um mehr Icons in die Zeile zu kriegen.

    Grüße
    doltermann

  31. Hey,

    ich hab jetzt auch den neuen FF57 drauf. Danke vorab für die Hilfe mit der CSS! Endlich sind die Tabs wieder unten…

    Ich hab aber noch 2 Fragen, bekomm es selber nicht hin 🙁

    1. Wie kann ich die Tabhöhe verringern? Die sind mir einfach 5-10px zu hoch. Sieht aus als ob es für jmd mit schlechten Augen gemacht sei…

    2. Ich hab überhalb der Adressleiste, in der Adressleiste selbst und bei der Lesezeichen Symbolleiste eine Art „graue Transparenz“ drüber. Wie im Himmel bekomm ich die weg? Hab schon verschiedene Themes über Personas Plus getestet. Hilft aber nichts 🙁

    Danke dir für die Hilfe!

    • Hey Stefan,

      wollt nochmal meine Frage platzieren ;-D

      Ich hab überhalb der Adressleiste, in der Adressleiste selbst und bei der Lesezeichen Symbolleiste eine Art „graue Transparenz“ / halb-transparenter Schleier drüber. Wie im Himmel bekomm ich die weg? Hab schon verschiedene Themes über Personas Plus getestet. Hilft aber nichts

      Danke dir!

  32. Vielen Dank für diese Anleitung!
    Sehr leicht nachzuvollziehen, funktioniert einwandfrei.
    Jetzt isses wieder so, wie’s muss 😉
    Seltsam, dass mozilla/firefox das nicht selbst auf die Reihe kriegt ….

  33. danke hat sofort funktioniert. schade TABS unten nicht endlich standardmäßig auswählbar ist. LIEBE Entwickler, vergesst nicht so oft den USER !!!!!

  34. Hallo Herr Reuss,
    erst mal VIELEN DANK für ihre Anleitung, bzw. ihre Datei.
    Nach jedem Update, versucht man mich zu überzeugen, wie toll der neue Firefox geworden ist.
    IST ER ABER NICHT, wenn die Tabs oben sind. Und es wird auch noch immer schwieriger das zu ändern.
    Vielleicht sollte ich das den „tollen“ Entwicklern mal schreiben.
    Wie auch immer.
    Jedenfalls, diese Seite, tolle Arbeit.

    Beste Grüße

  35. Die Anleitung funktioniert leider nur halb:

    die Tabs sind zwar unten – wenn ich jedoch einen geöffneten Tab klicke und mit der Maus in die Lesezeichenleiste darüber ziehen will springt das ganze layout etwa 10 pixel nach oben – was mich völlig irritiert und nicht sein sollte.

    Gleiches Verhalten sowohl unter Windows als auch unter Linux getestet, sobald ich nen Tab hochziehe verspringt das ganze Layout?! Wie bekomme ich das „fixed“?? Es macht auch keinen Unterschied ob ich die Menü-bar aktiviere oder deaktiviere, wenn ich sie deaktivere springt trotzdem alles hoch nur das ich den oberen Rand nichtmehr seh. Da fehlt in meinen Augen irgendwo ein „position: fixed ;important“ in der Anleitung…nur wo? Egal was ich probiere, das Layout springt immer hoch.

    Jemand eine Idee wie man das behebt? Hat das noch niemand bemerkt?

    Echt traurig das man sich da also User so reinfummeln muss und das nicht von Haus aus geht, Mozilla was macht ihr da nur…

  36. Und abgesehen davon dass das Laout springt würde mich auch brennend interessieren wie ich es schaffe die Theme-Farbe die man ja einfach unter Anpassung ändern kann auch auf die Menüleiste anzuwenden.

    Die Menüleiste ist (je nach Theme) „dunkel“ (wie die Tabs) nach Nutzung der Anleitung hier, das Theme/der Hintergrund in der Mitte ist heller und die Tabs darunter wieder dunkel (ausser der Aktive)…was muss ich machen um die Menüleiste in mit der „Themehelligkeit“ der Mitte darzustellen? So siehts nämlich irgendwie komisch aus find ich.

    #toolbar-menubar {-moz-box-ordinal-group: 0 !important;}

    soll aus genauso aussehen wie #nav-bar vom Hintergrund her

  37. Tabs unten funktioniert prima, danke!
    Aber:
    Mit dieser userChrome.css kann ich das Firefox-Fenster weder minimieren, noch maximieren und auch Firefox schließen funktioniert nicht.
    Kann man da eine Anpassung machen, damit das wieder funktioniert – zumindest das minimieren und maximieren des Fensters?

  38. Danke, danke, danke.

    Endlich wieder das Erscheinungsbild wie man es die letzten 10 Jahre gewohnt ist. Warum man sowas immer abändern muss und dann noch nicht mal in den Einstellungen einstellbar macht???

  39. Was soll ich sagen ???

    K L A S S E !!!!!!

    Klappt perfekt !!!! Danke – Danke – Danke

    Komm nach Heidelberg, ich zahle abends die Zeche
    🙂

    Viele dankende Grüße
    hw

  40. Ich habe lange im Netz gesucht, wie die Tabs wieder nach unten versetzen kann.
    Diese Anleitung ist die erste wirklich funktionierende Lösung die auch für PC Anfänger leicht nachzuvollziehen ist.
    Vielen dank für die tolle Arbeit!!

Schreibe einen Kommentar